Frohe Weihnachten!

Der Reit- und Fahrverein Göppingen wünscht allen Mitgliedern, sowie deren Familien und Freunden ein besinnliches Weihnachtsfest, einen guten Rutsch und viel Gesundheit für das neue Jahr!

Schlittschuh-Ausflug

Runter von der Couch und rauf auf´s Eis!

Um uns ein wenig von Weihnachten zu erholen, haben die Jugendlichen des Vereins beschlossen am 29.12.2014 Schlittschuh laufen zu gehen!

Wir wollen uns um 14 Uhr im Reit- und Fahrverein Göppingen treffen, um dann gemeinsam in die Eishalle nach Adelberg zu fahren. Egal ob Eisprinzessin oder tollpatschiger Anfänger, jeder ist willkommen und darf natürlich gerne Eltern, Geschwister und Freunde mitbringen.
Denn wie immer gilt: Je mehr, desto lustiger!

Wer keine eigenen Schlittschuhe besitzt, kann gegen Hinterlegung eines Pfandes (z.B. Personalausweis) für 5 € welche ausleihen. Ebenso können sogenannte Bobbys (2 €, Laufhilfen für Anfänger) geliehen werden. Jugendliche bis 15 Jahre bezahlen 6 € Eintritt, alle älteren 6,50 €.

Um besser planen zu können, bitte bis 26.12.2014 in der Liste verbindlich eintragen! Wir freuen uns besonders über Eltern welche bereit sind uns nach Adelberg zu fahren oder uns sogar begleiten. Jugendliche ohne die Begleitung ihrer Eltern müssen eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten mitbringen!

Viele liebe Grüße & schöne Weihnachten,

Sandra

Vereinsmeisterschaft 2014

Am Sonntag des letzten Novemberwochenendes wurden die Vereinsmeisterschaften 2014 ausgetragen. In den Disziplinen Reiterwettbewerb, E-Dressur, A-Dressur, E-Springen und A-Springen konnten sich die Teilnehmer miteinander messen.

Ein besonderes Highlight bei der diesjährigen Vereinsmeisterschaft war, dass die A-Dressur nicht mit dem eigenen Pferd, sondern mit dem Pferd eines anderen Starters geritten werden musste. Die Zuteilung erfolgte per Auslosung. Besonders hervorzuheben ist an dieser Stelle, dass die Reiter das super gemeistert haben und alle gute Vorstellungen präsentierten.

Die Vereinsmeister 2014

Reiterwettbewerb – Ella Tome mit Sixth Sense
E-Dressur – Nina Hermle und Belle Amie
A-Dressur – Ann-Cathrin Rieg auf Sundance von Jacqueline Berner

E-Springen – Wibke Blessing mit Elfchen
A-Springen – Laura Hahn und Hayca

Wir gratulieren allen Sieger herzlichst!

90 Jahre Reit- und Fahrverein Göppingen

Am 29. 11. 2014 feierte der RFV Göppingen sein 90jähriges Bestehen mit über hundert Gästen in seinem festlich hergerichteten Casino. Ab 16 Uhr wurde ein schön einstudiertes Programm gezeigt, das mit einer fetzigen Springquadrille begann und mit zwei Jugendquadrillen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade fortgesetzt wurde. Beide Vorführungen waren von Jana Haarlammert ausgezeichnet inszeniert worden und die jungen Reiter und Reiterinnen konnten  zeigen, was sie gelernt haben. Ein Höhepunkt war gewiss die Kür von Nathalie Gauss auf Fogey Franclin, eine Schülerin von Holger Schulze, die zu Klängen von Michael Jackson auf S**-Niveau ritt. Den Abschluss bildete eine Polonaise mit zwanzig Pferden des Stalles, bevor es zum festlichen Teil ins Casino ging, wo die Gäste einen Sektempfang und ein Drei-Gänge-Menü erwartete. Oberbürgermeister Herr Till lobte den RFV für seine Beständigkeit und engagiertes Arbeiten in seinen 90 Jahren und freute sich, dass es nach einigen Jahren Durststrecke dem Verein nun wieder besser geht. Zu Lehrzwecken brachte er als Geschenk zwei DVDs mit, damit die Jugendarbeit künftig noch verbessert werden kann. Gerade dies soll 2015 verstärkt in Angriff genommen werden, wie auch der erste Vorsitzende Dr. Andreas Fuchs in seiner Rede betonte. Großen Anklang fand die Festbroschüre zum 90jährigen Jubiläum, die viele Mitglieder in Erinnerungen schwelgen ließ. Alle waren sich einig, einen besonders schönen Abend zu Beginn der Adventszeit verbracht zu haben.

Denise Mutard

 

Abstimmung: Das Turnier des Jahres

Liebe Mitglieder und Dressurfreunde,

derzeit läuft eine Abstimmung über das Turnier des Jahres.

Es wäre sehr hilfreich wenn ihr an der Umfrage teilnehmt.
Die Umfrage findet ihr unter www.igd-bw.de oder unter folgendem Link: Hier klicken!

Vielen Dank und viel Spaß dabei!

Jugend-Weihnachtsfeier

Liebe Jugendliche und Freunde des Reitvereins,

wir wollen uns an diesem Nachtmittag zusammen ein bisschen auf Weihnachten einstimmen indem wir gemeinsam Plätzchen essen, spielen und wichteln. Jeder der beim Wichteln mitmachen möchte, bringt bitte ein kreatives und lustiges (!!!) Wichtelgeschenk im Wert von 5 – 7 € mit. Alle Wichtelgeschenke werden dann in einem Sack gesammelt und müssen anschließend erspielt werden. Damit wir nicht auf dem Trockenen sitzen müssen, bitte ich jeden darum etwas mitzubringen (Plätzchen, Lebkuchen, Kinderpunsch,…). Gerne könnt ihr auch eure Musikinstrumente mitbringen und wir versuchen etwas gemeinsam zu singen.

Wer noch Spiel- oder Bastelideen hat, kann sich gerne bei mir unter 01577-1856818 melden.

Wann? Samstag, den 13. Dezember 2014

Beginn 15.30 Uhr, Ende gegen 19 Uhr

Wo? Im Casino

Ich freue mich auf einen schönen gemeinsamen Nachmittag mit euch!
Bitte tragt euch im Stall am Aushang am schwarzen Brett in die Liste ein, wenn ihr kommen möchtet.

Sandra

Video zum Besuch von Isabell Werth

Das Video vom Abend mit Isabell Werth im Reit- und Fahrverein Göppingen ist online.
Vielen Dank an dieser Stelle an das Team vom Reiterjournal.

Springlehrgang mit Ralf Weischedel

Am Novemberwochenende am Samstag, 8.11. und Sonntag, 9.11. fand im Reitverein bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr der allseits beliebte Springlehrgang bei dem erfahrenen Turnierreiter und Trainer Ralf Weischedel statt. Die Teilnehmer wurden in 4-er Gruppen nach Leistungsstand eingeteilt. Nicht nur Reiter aus unserem Verein, sondern auch Vereinsexterne Reiter nahmen an dem Lehrgang teil. Am ersten Tag wurde mit Cavaletti-Arbeit und Sprungreihen gearbeitet. Auch kleine Distanzen und Galoppstangen waren im Programm. Mit hilfreichen Ratschlägen wurde korrigiert und stets individuell auf jedes Pferd-Reiter-Paar eingegangen. Bereits am zweiten Tag beim Parcoursspringen zeigten sich die Pferde deutlich verbessert am Sprung und im Sprungablauf. Das Training vom Vortag zeigte seine Wirkung.

Es hat allen Teilnehmern wieder einmal super gefallen und wir freuen uns sehr auf den nächsten Lehrgang mit Ralf Weischedel.

Vielen Dank dafür an dich, Ralf!

Springturnier – Essingen und Reitertag in Aalen

Trotz der Dressurtage in Göppingen konnten die Springbegeisterten des Vereins nicht davon abgehalten werden auf Springturniere zu fahren!
Hierbei konnte Anne-Marie Pytlik mit dem 6-jährigen Chatillon in Essingen in einer Springprüfung der Klasse A** Fehler/Zeit auf Rang 6 galoppieren.

Am 25.10. startete Kathrin Rettenmaier auf Miss Moneypenny zunächst in einem E-Stilspringen auf dem Reitertag in Aalen. Hierbei konnte sie den 4. Rang belegen. In der anschließenden A-Stil-Springprüfung konnten sich die beiden noch in ihrer Leistung steigern und die Prüfung letztlich gewinnen.

Viele Glückwünsche zur Platzierung an euch!

 

Göppinger Dressurtage 2014 – Ergebnisse

Nach 3 spannenden Turniertagen sind die Dressurtage in Göppingen 2014 nun leider vorbei. Die Atmosphäre war wunderbar und das Turnier verlief in Planung und letztendlich auch in der Ausführung sehr gut.

In diesem Jahr gab es erstmalig die Möglichkeit, das Event am Bildschirm per Stream live mitzuverfolgen – So schauten in den S- und Grand Prix Prüfungen über 1000 Menschen zeitgleich zu. Besonders positive Resonanz erfolgte durch weiter entfernte Vereine der Teilnehmer. Auf diese Weise konnte jeder der möchte an der Veranstaltung teilhaben und mit seinen Favoriten mitfiebern. Ebenfalls neu in diesem Jahr war die Verkaufsschau hochkarätiger Dressurpferde. 1 bis 2 Mal täglich wurden die Pferde vor interessiertem Publikum präsentiert. Die erstmalige Ausführung eines “Test of Choice” am Donnerstag Abend war ebenfalls eine Neuerung. Hierbei konnte jeder Teilnehmer eine Prüfung seiner Wahl vor den Richtern präsentieren und im Gegenzug eine ausführliche Analyse des Rittes im Gespräch mit den Richtern erhalten. Das direkte Gespräch nach dem Ritt ist besonders lehrreich, da man Verbesserungsvorschläge und Tipp’s bei der Umsetzung erhält.

Am Samstag, sowie Sonntag spielte auch das Wetter mit und die Bedingungen waren somit optimal. Das Starterfeld war in diesem Jahr im Vergleich zum letzten Jahr sehr unterschiedlich belegt.

 

Der Freitag Morgen begann mit der Dressurpferdeprüfung der Klasse L – Preis der Familie Schlotter

Diese Prüfung wurde von dem ausdrucksstarken Wallach Solitair mit Stefanie Lempart dominiert, welcher auch schon unter Jana Haarlammert eine solche Prüfung gewinnen konnte. Zweitplatzierte war Andrea Dlugos mit Sahneschnitte, der dritte Platz ging zum einen an Elfchen und Jana Haarlammert, zum anderen an Annika Schwaab mit Sir Thommy.

 

Ergebnisse: Dressurpferdeprüfung Kl. L

1.) Solitair S – Stefanie Lempart – LRFV Stuttgart-Möhringen – WN 7,7
2.) Sahneschnitte – Andrea Dlugos  – RFSV Würzburg u.U.e.V. – WN 7,6
3.) Elfchen – Jana Haarlammert –  RFV Göppingen – WN 7,3
3.) Sir Thommy – Annika Schwaab –  RFV Ehestetten – WN 7,3

 

Zweite Prüfung des Tages war eine Dressurpferdeprüfung der Klasse M – Preis des Dressurstall Holger Schulze.
In dieser Prüfung waren einige Bewegungskünstler am Start. Gewinnen konnte der Wallach Bilan unter dem belgischen Reiter Carl Cuypers mit einer Wertnote von 8,3. Das Paar war einfach nur wunderbar anzusehen.

 

Ergebnisse: Dressurpferdeprüfung Kl. M

1.) Bilan – Carl Cuypers  – PSV Nussbaumhof e.V. – WN 8,3
2.) Soaked in Luxery – Gabriele Matthes – PSV Onstmettingen – WN – 7,9
3.) Done – Gabriele Haug – LRFV Renningen-Malmsheim – WN 7,7

 

Am Nachmittag gegen 14.00 Uhr stand die Dressurprüfung der Klasse S** – Intermediaire I – auf dem Programm. Sponsor war die Firma Holzbau Rieg aus Schwäbisch Gmünd. Diese Prüfung war die Qualifikation für Prüfung Nummer 4 (Preis der Firma iWEST). Es war ein starkes Starterfeld – unter anderem Pia Wilhelm mit Birkhof’s Meraldik, Vivien Niemann, die mehrfach hoch platziert bei Europameisterschaften war, sowie die junge Reiterin Natalie Gauß, welche in dieser Saison bereits mehrmals siegreich in Prüfungen bis Klasse S** war. Jana Haarlammert vom gastgebenden Reit- und Fahrverein Göppingen konnte sich auf Rang 5 platzieren und somit für die nächste Runde qualifizieren.

 

Ergebnisse: Dressurprüfung Klasse S** – Intermediaire I

1.) Wolkentänzer – Maresa Reimann-Bihlmaier – RFV Böblingen e.V. – 68,070 %
2.) Fogey Franclin – Natalie Gauß – RV Lautertal – 67,544 %
3.) Sil Jander – Vivien Niemann – RRV Walldorf – 66,886%

 

Die letzte und wahrscheinlich spannendste Prüfung des Tages war die Dressurprüfung der Klasse S***- Intermediaire II. Die Platzierungen dieser Prüfung lauten wie folgt:

1.) Flatley – Meike Lang – RV Winnenden u.U. – 68,333 %
2.) World Hit – Pieter van der Raadt – RF Horrenberg-Balzfeld – 68,289 %
3.) Cassini – Stephanie Kiess – RV Ziegelhütte Lorch – 65,526 %

 

Samstag Morgen um kurz vor 9.00 Uhr ging es sogleich mit einer S*-Dressur los. Diese Prüfung war die Qualifikation für Prüfung Nummer 6. Es wurde um den Preis des Audizentrum Stuttgart geritten. Souverän konnten diese Runde Lotto Champ und Regionaltrainer Holger Schulze vom gastgebenden Verein gewinnen.

 

Ergebnisse: Preis des Audizentrum Stuttgart – Dressurprüfung Kl. S*

1.) Lotto Champ – Holger Schulze – RFV Göppingen – 68,254 %
2.) De Noir – Grit Planitzer – RFV Nürtingen-Raidwangen- 67,024 %
3.) H.W.’s Celine – Stefanie Lempart – LRFV Stuttgart-Möhringen – 65,556 %

 

Das Finale des Landesjugendcup wurde ebenfalls in Göppingen ausgetragen, zunächst in einer Dressurreiterprüfung der Klasse A. Hier konnten die Reiterinnen mit Traumnoten von über 8 glänzen.

 

Ergebnisse: Dressurreiterprüfung Kl.A –  Preis des Landesverbandes BW und der Firma Multistripe

1.) Dottore – Lara Keller – RSV Salemertal – WN 8,5
2.) Ruby’s As – Alina Günther – RV Überlingen – WN 8,2
3.) Notre Ami – Yasmin Nufer – WN 8,1

 

Danach folgte das Finale des Landesjugendcup auf  L*-Niveau. Hier verwies Jana Schlotter mit ihrem Showman die anderen Teilnehmer auf die Plätze. Mit einer herausragenden Wertnote von 9,0 konnte Jana Schlotter die Prüfung für sich entscheiden. Sie wurde in diesem Jahr unter anderem 1. in der Pony-Dressur-Wertung der Landesmeisterschaften in Schutterwald und 3. beim Junioren Championat.

 

Ergebnisse Dressurprüfung Kl. L:

1.) Showman – Jana Schlotter – LRFV Weil der Stadt – WN 9,0
2.) Luna Luftikuss –  Hanna Böhm – RRV Erbenwiese Heddesheim – WN 8,3
3.) Barcelona – Jana Marie Noack – RVF Öhringen – WN 8,1

 

Im Grand Prix de Dressage (Dressurprfg. Kl. S*** – Qualifikation für Prüfung Nr.1) im Preis der Firma Copro waren 10 Teilnehmer am Start. Wie auch im Jahr zuvor konnte Alexandra Stadelmayer mit dem ausdrucksstarken Rapphengst Lord Lichtenstein Gold holen.

 

Ergebnisse: Dressurprüfung Kl S*** Grand Prix de Dressage

1.) Lord Lichtenstein – Alexandra Stadelmayer – RV Geislingen/Steige – 70,867 %
2.) Don William – Christoph Niemann – RRV Walldorf – 70,567 %
3.) Flatley- Meike Lang – RV Winnenden u.U. – 68,300 %

 

Anschließend wurde der Gerd Gussmann Dressur-Cup ausgetragen. Hier waren ausschließlich 4-jährige Pferde zugelassen, welche eine Dressurpferdeprüfung der Klasse A absolvieren mussten. Alle Pferde waren sehr gut in Form, jedoch ragten einige mit ihrem Bewegungstalent besonders heraus. Die vordersten 4 Ränge wurden alle von Hengsten belegt und Pieter van der Raadt konnte sich gleich mit zwei Junghengsten platzieren.

Ergebnisse: Dressurpferdeprüfung Kl.A

1.) Qaitui – Pieter van der Raadt – RF Horrenberg-Balzfeld – WN 8,8
2.) Sir Solitär – Hans-Peter Bauer – TV RG Gültstein – WN 8,5
3.) First Romance – Pieter van der Raadt – RF Horrenberg-Balzfeld – WN 8,4

 

Die letzte Prüfung des Tages begann um Kurz vor 21.00 Uhr. Die Tribüne war vollständig gefüllt und die Kapazität des Live-Streams komplett ausgereizt. In der 4. Qualifikationsprüfung des iWEST Cup’s ging es um den Einzug in die Schleyer-Halle. Natalie Gauß und Fogey Franclin brillierten in dieser Prüfung besonders. Das Paar zeigte in dier Saison bereits beachtliche Leistungen – Es macht einfach nur Spaß den beiden zuzusehen. Besonders hervorzuheben ist an dieser Stelle, dass die junge Reiterin Fogey Franclin als Fohlen kaufte und selbst mit qualifizierter Hilfe angeritten und ausgebildet hat. Man spürt diese enge Bindung zwischen ihnen sehr!

 

Ergebnisse: Preis der Firma iWest – Dressurprüfung der Kl. S** – Intermediaire I Kür

1.) Fogey Franclin – Natalie Gauß – RV Lautertal – 72,458 %
2.) Wolkentänzer – Maresa Reimann-Bihlmaier – RFV Böblingen e.V. – 71,750 %
3.) Sil Jander – Vivien Niemann – RRV Walldorf – 70,958 %

 

Am Sonntag Morgen im Preis des Mittwoch Stammtisch und der Firma Wohnbau – einer Dressurprüfung der Klasse S*, Prix St. Georges – waren einige schöne Ritte zu sehen. Holger Schulze konnte sich mit Lotto Champ nach dem Sieg am Samstag auf Rang 2 platzieren!

 

Ergebnisse: Prix St. Georges

1.) Birkhof’s Lord Leopold – Nicole Casper – LPSV Donzdorf Alb/Fils – 69,342 %
2.) Lotto Champ – Holger Schulze – RFG Göppingen – 67,763 %
3.) De Noir – Grit Planitzer – RFV Nürtingen-Raidwangen – 67,193 %

 

In der Dressurprüfung der Klasse M* – Preis der Familie Uli Hebel – konnten sich vom Gestüt Birkhof in Donzdorf Anna und Ina Casper die Ränge 1 bis 3 sichern! Mit Bender’s Lorenzo konnte Anna Casper den Sieg erreiten, nur knapp dahinter konnte sie ihr zweites Pferd Satchmo einreihen. Cousine Ina Casper holte mit Leonardo-G Bronze. Vom Reit- und Fahrverein Göppingen konnten sich ebenfalls 2 Reiterinnen platzieren!

 

Ergebnisse: Dressurprüfung Kl M*

1.) Bender’s Lorenzo – Anna Casper – LPSV Donzdorf Alb/Fils – 69,949 %
2.) Satchmo – Anna Casper – LPSV Donzdorf Alb/Fils – 69,141 %
3.) Leonardo-G – Ina Casper – LPSV Donzdorf Alb/Fils 67,525 %
4.) Fleur S – Erika Schwarzkopf – RFV Göppingen – 66,768 %
5.) Da Vinci – Ann-Sophie Kimmich – RFV Göppingen –  65,758 %

 

Die letzte Prüfung des Nachmittags und somit auch die letzte Prüfung der Göppinger Dressurtage 2014 war die Grand Prix Kür, eine Dressurprüfung der Klasse S***. Alexandra Stadelmayer und Lord Lichtenstein siegten in dieser Prüfung weit ab von den anderen Teilnehmern mit 77,458 %! Wie bereits im letzten Jahr konnte das Paar diese beiden Prüfungen gewinnen. Herzliche Glückwünsche hierzu!

 

Ergebnisse: Grand Prix Kür – Preis von Frau Ilse Holler und Herrn Herbert Hahn

1.) Lord Lichtenstein – Alexandra Stadelmayer – RV Geislingen/Steige – 77,458 %
2.) Don William – Christoph Niemann – RRV Walldorf – 73,000 %
2.) Zafiro – Andrea Landy-Silling – Akademischer Reitclub Bonn – 73,000 %
4.) Poussin – Meike Lang – RV Winnenden – 69,750 %
5.) Ryan – Iris Häcker – RSZ Josefshof im Winkel – 69,000 %

 

Wir danken allen Teilnehmern für die tollen Ritte. Es war ein sehr schönes Turnier und wir freuen uns bereits auf die Dressurtage im kommenden Jahr!

Herzliche Glückwünsche an alle Platzierten!

Fotos vom Turnier finden Sie auf www.corinnaziegler.de

Alle Ergebnisse können Sie hier nachlesen: Ergebnisse