Kathrin und Christine

Erfolge im Juni – RFG

Auch im restlichen Teil des Juni’s konnten die Turnierreiter aus Göppingen einige Schleifen mit nach Hause nehmen.

Franca Bader ritt ihre beiden Pferde Latina Sunrice und Quindy in Heidenheim. Zunächst startete sie mit Latina in einer Punktespringprüfung der Klasse L. Hierbei konnten die zwei mit einer schnellen Runde ohne Springfehler den 2. Platz erreiten. In einem A**-Springen mit Fehler/Zeit-Wertung konnten sich Franca und Quindy den 8. Platz sichern. Latina zeigte sich im Stil-L wieder von ihrer besten Seite und konnte mit einem harmonischen Ritt die Prüfung mit Franca gewinnen!

In Dettingen konnten Kathrin Häderle und Christine Rettenmaier punkten. Christine konnte mit ihrem Chicollo ein Stil-Springen der Klasse E gewinnen! In einem weiteren Stilspringen der Kl-E konnten die beiden den 7. platz erreichen. Kathrin und Miss Moneypenny konnten ein E-Springen mit Zeitwertung für sich entscheiden und in einem E-Stilspringen den 5. Platz erreichen. In der E Stafette belegten Kathrin und Christine den 3. Platz!

Franca Bader und Latina Sunrice konnten in Winnenden in einem Stilspringen der Klasse L mit Stechen zunächst in der ersten Runde, in welcher die Teilnehmer durch gute Stilnoten zum Stechen qualifiziert werden, eine tolle Runde zeigen. Im Stechen konnten die beiden den 7. Platz belegen!

In Schwäbisch Hall starteten Anne-Marie Pytlik und Chatillon in einem Stilspringen der Klasse L. Aufgrund von leichten Fehlern im Parcours konnten die beiden nach Abzug von Punkten von der Grundnote 7,8 mit einer 6,8 noch den 9. Platz belegen.

 

Herzliche Glückwünsche an alle Platzierten!

 

RFV Göppingen wird zur Kaderschmiede

Die Württembergischen Meisterschaften standen am vergangenen Wochenende in Heidenheim bei strömendem Regen an. Unsere Reiter und deren Pferde lieferten fabelhafte Leistungen trotz den schwierigen Bedingungen ab. Ann-Kathrin Rieg holte bei 6 Starts 6 Mal Gold und sicherte sich somit zwei Meisterschaftstitel. Mit ihrem bewährten Lawn Hill konnte sie bei den Ponyreitern in allen drei Prüfungen mit Abständen von teilweise bis zu 4 Prozent siegen und somit Württembergische Meisterin bei den Ponys in der Sparte Dressur werden. Mit ihrem Florenctino startete sie in der Junioren-Tour. Auch hier gewann sie alle Teilprüfungen mit großem Vorsprung zur Konkurrenz! Was für eine Leistung!

Nina Hermle startete mit Clandestino die L-Tour. Hier musste sie teilweise unter strömendem Regen ihre Prüfungen reiten. Obwohl Nina im L**-Bereich noch nicht sehr erfahren ist, konnte sie in allen drei Prüfungen sehr gut abliefern und wurde einmal dritte und in den beiden L**-Prüfungen zweite. In  der Gesamtwertung konnten die beiden hier die Silbermedaille holen!

Jacqueline Berner und ihr Sundance meldeten sich für die U25 Tour. Zunächst war hier eine Prüfung auf M**-Niveau zu reiten, in welcher die beiden sehr gut ablieferten und den 3. Rang belegten. In der zweiten Wertungsprüfung, einer S*-Dressur, konnte Jacqueline leider nicht Platziert werden, sammelte dennoch aber mit einem 6. Platz in der Rangierung wertvolle Punkte für die Meisterschaft. In der letzten Prüfung, ebenfalls einer S*-Dressur, konnte Jacqueline ihren Sundance auf Rang 4 platzieren. Dies bedeutete den 4. Rang in der Meisterschaft der U25 Tour Dressur. Mit nur wenigen Punkten Abstand aufgrund zwei Fehlern kostete sie dies leider den Platz auf dem Treppchen. Wenn man allerdings bedenkt, dass Jacqueline im Bereich der S-Dressuren noch nicht sehr routiniert ist, da sie insgesamt erst 4 S-Dressuren gestartet ist, ist das eine herausragende Leistung!

Wir freuen uns sehr, dass sich der RFV Göppingen bei den Württembergischen Meisterschaften so gut repräsentieren konnte. Durch diese Ergebnisse ist der RFV Göppingen der erfolgreichste Verein Württembergs in der Dressur!

Durch den Sieg von Ina Casper in der U 25 Tour und den Bronzerang von Tim Casper im Championat im Springen konnte der Psk Staufen / Fils als vergleichsweise sehr kleiner PSK ordentlich abräumen – 3 Siegertitel 1 x Silber und 1x Bronze – Darauf können wir sehr stolz sein!

 

Berichte von vergangenen Turnierwochenenden:

 

Die letzten beiden Mai-Wochenenden waren für die Göppinger Reiter sehr vielversprechend.

Cordula Hahn startete mit Destiny auf dem Turnier in Essingen in einer Dressurpferdeprüfung der Klasse A. Hier konnten sie wie auch in den Wochen zuvor eine tolle Leistung zeigen und wurden in dieser Prüfung dritte.

Kathrin Häderle konnte in Kornwestheim mit Miss Moneypenny in einer Hunterklasse Springprüfung A* den 2. Platz erreiten.

Nina Hermle und Clandestino sicherten sich in Nussloch in der L-Quali. zum Landesjugend Cup den 2. Platz!

Auch in Blaubeuren waren die Göppinger Reiter stark unterwegs. Lena Zilian und Delia konnten in einer Dressurprüfung der Klasse A* den 8 Platz erreiten. Moritz Ritter und Esperanza konnten sich beim zweiten Start in der Klasse L direkt auf Rang 5 platzieren! Ann-Sophie Kimmich und Da Vinci sicherten sich den 4. Platz in der M*-Dressur, sowie Lea Appel und Herzenswunsch in der selben Prüfung den 7 Rang.

In Zöbingen konnten Lea Appel und Herzenswunsch erneut Punkten und konnten sich hier den 8 Rang in einer Dressurprüfung der Klasse M* sichern.

Wir freuen und sehr über eure tollen Ergebnisse – Weiter so!