Ferienreitkurs – 18.08. – 22.08.2014

Wir bieten in der Woche von Montag, den 18.8.14 bis Freitag, den 22.8.14 einen Ferienreitkurs in unserem Verein an. Der Kurs beinhaltet täglichen Reit- und Theorieunterricht zu allen relevanten Themen rund um‘s Pferd. Es können sowohl fortgeschrittene Reiter mit fundierten Grundkenntnissen, als auch Reitanfänger am Ferienkurs teilnehmen. Die Reitgruppen werden individuell nach Kenntnisstand der jeweiligen Teilnehmer zusammengesetzt.

Geritten wird in der Reithalle oder auf dem Außenplatz. Der Schwerpunkt des Ferienkurses liegt in der dressurlichen Arbeit mit dem Pferd, aber auch die Gymnastik mit Cavalettis kommt nicht zu kurz.

 

Voraussetzungen für die Teilnahme am Reitkurs:

– Der Kurs ist für Jugendliche von 8 bis 18 Jahren vorgesehen

– Reithelm

– Reithose oder eine andere enganliegende Hose

– Reitstiefel oder Chaps

Informationen zum Kurs:

– Täglich von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr

– jeden Tag eine Reitstunde

– verschiedene Theorie-Inhalte

– warmes Mittagessen

Kostenpunkt:

Kosten für Vereinsmitglieder: 130 €
Kosten für Nicht-Miglieder: 150 €

Für das Mittagessen fallen zzgl. zu den Kursgebühren 27,50 € an.

Anmeldungen bitte per E-Mail an folgende Adresse:

betriebsleitung@rv-goeppingen.de

 

Anmeldeschluss ist der 17.8.14

 

Turnierwochenende 26. + 27.7.2014

Dieses Turnier-Wochenende war für unsere Reiter wieder sehr erfolgreich. Im Springen und auch in der Dressur sind Platzierungen zwischen den Klassen A* bis M* vorzuweisen.

Samstag, 26.07.2014

Am Samstag trat Laura Hahn mit ihrer Stute Hayca gleich morgens in einem A*-Stilspringen in Fellbach an. Das Paar überzeugte mit einem harmonischen und fehlerfreien Ritt. Für diese herausragende Leistung erhielten die beiden eine Traumnote von 8,2 und holten Silber für den RFG. Nachmittags ging Linda Hiller mit ihrer Erfolgsstute Corianthe van het Lock im L-Stilspringen an den Start. Nach einer guten Runde konnten sie sich auf dem 5. Rang platzieren. Im M* reichte es aufgrund eines Fehlers am ersten Sprung leider nicht für eine Platzierung.

Sonntag, 27.07.2014

Dieser Turniertag begann in Fellbach morgens um 7.30 mit einer Springprüfung der Klasse A*. Für unseren Verein waren Laura Hahn und Hayca wieder am Start und konnten den Erfolg vom Vortag wiederholen. Erneut Silber für die Beiden!

Zeitgleich fand eine Dressurprüfung der Klasse L* auf Kandare statt. In dieser Prüfung waren Jana Appel und Sabine Ausweger  gemeldet. Sabine Ausweger ritt ihre Stute Pik O’Lina, die krankheitsbedingt lange Zeit nicht auf dem Turnier vorzustellen war. Pik O’Lina zeigte sich sehr gut in Form und erreichte unter Sabine Ausweger den 6. Rang in dieser Prüfung. Jana Appel trat mit dem 7-jährigen Herzenswunsch an. Das Paar beeindruckte die Richter mit einer gekonnten Vorstellung und konnte den 2. Platz erreiten und somit Silber holen.

Nachmittags trat Jacqueline Berner mit Sundance in der M*-Dressur an. Sundance war gut vorbereitet und konnte mit einer ausdrucksstarken Vorstellung den 6. Platz erreichen. Für Jacqueline – sowie für Sundance – war es eine der ersten M*-Prüfungen. Die Prüfung in Geislingen am 12. Juli konnten die beiden sogar gewinnen. Hier sind wir besonders gespannt, wie sich das Paar weiterhin entwickeln wird!

In der 2-Phasen-Springprüfung der Klasse L ritt Linda Hiller Corianthe van het Lock. Leider unterlief den beiden ein Fehler in der 2. Phase. Dennoch konnten sie sich im Startfeld behaupten und sich auf Rang 7 platzieren.

In Leinfelden-Echterdingen traten Celine Heckmann und Licodymas in einer Kandaren-L*-Dressur an. Das Paar präsentierte sich auffallend gut und sicherte sich den 4. Rang! Celine und Licodymas harmonieren bestens – obwohl es die erste Turniersaison für die beiden als Team ist, konnten sie bislang immer gut überzeugen.

Im Führzügel-Wettbewerb in Leinfelden-Echterdingen traten Emily und Paul Dieti auf Pablo an. Beide konnten die jeweilige Abteilung gewinnen und eine goldene Schleife holen.

Herzliche Glückwünsche an alle zu euren tollen Platzierungen!

Jungpferdeturnier mit Zuchtstutenleistungsprüfung

Am Montag, den 21.7.2014 fand auf unserer Anlage die Zuchtstutenleistungsprüfung des Pferdezuchtvereins Göppingen/Geislingen statt. Der Tag begann mit der Vorstellung der Stuten. Es waren einige qualitativ hochwertige Stuten dabei. Die Ergebnisse von der Prüfung werden in den nächsten Tagen noch veröffentlicht.

Nachmittags fand eine Eignungsprüfung für Reitpferde der Klasse A statt. Hierbei wurden Pferde zwischen 4 und 6 Jahren unter dem Sattel zunächst in einer Dressuraufgabe in der Abteilung mit bis zu 3 Pferden vorgestellt und anschließend im Springen eines kleinen Parcours geprüft. Aus den beiden Teilvorstellungen wird eine Gesamtnote gebildet um den Sieger zu ermitteln.

Die letzte Prüfung des Tages war eine Reitpferdeprüfung. Diese Art der Prüfung ist für drei- und vierjährige Pferde gedacht. Im ersten Prüfungsabschnitt ist eine Dressuraufgabe in der Abteilung / zu zweit nacheinander zu reiten, im zweiten Abschnitt wird das Pferd ohne Sattel an der Hand zur Begutachtung vorgeführt. Schritt, Trab und Galopp des Pferdes werden einzeln benotet, der Typ bzw. die Qualität des Körperbaus, die altersgemäße Erfüllung der Kriterien der Skala der Ausbildung und die Harmonie/Temperament der Vorstellung. Aus allen Teilnoten wird der Durchschnittswert ermittelt, welcher dann die Wertnote ergibt.

Platzierte in der Eignunggsprüfung:

1.  Platz – Cassina 72 – Cornelia Ankele – RV Reutlingen – Note: 7.7
2. Platz – Quadriga 32 – Cornela Ankele – RV Reutlingen – Note: 7.6
3. Platz – La Lina B – Sara Bühner – TG Haghof e.V. – Note: 7.4
4. Platz – Ruby Catchuby – Meike Berner – PF Wendlingen – Note: 7.3
5. Platz – Cariol 2 – Norbert Freistedt – PSV Urspring – Note: 7.2
6. Platz – Dark Chocolate 21 – Simon Metz – TV RG Gültstein – Note: 7.1

Platzierte in der Reitpferdeprüfung:

1. Platz –  Best Dun Dance – Franziska Wallner – RVF Heuchlingen – Note: 7.3:
2. Platz – Canaro S – Annika Link – RV Grafenhof e.V. – Note: 7.2
2. Platz – Lovelyn 3 – Jochen Pasche – RV Stadtmühle Wasseralfingen – Note: 7.2
2. Platz – Dark Chocolate 21 – Simon Metz – TV RG Gültstein – Note: 7.2

Herzlichene Glückwünsche an alle Platzierten!

Vollständige Ergebnisslisten:

Eignungsprüfung Kl. A für Reitpferde – Ergebnisse

Reitpferdeprüfung – Ergebnisse

Baden-Württembergische Meisterschaft 2014 in Schutterwald

Die Baden-Württembergischen Meisterschaften 2014 fanden vom 17. bis zum 20. Juli in Schutterwald statt. Im Starterfeld befanden sich äußerst qualitätsvolle Pferde, die von ihren Reitern gekonnt präsentiert wurden. Vom Reit- und Fahrverein Göppingen gingen Ann-Cathrin Rieg, Holger Schulze und Jana Haarlammert an den Start.

Freitag

Holger Schulze war zuerst an der Reihe. Er lieferte einen tollen Auftakt mit dem bewegungsstarken Fuchswallach Lorenzo in einer Intermediaire II – Prüfung. Trotz der monatelangen Turnierpause präsentierte sich Lorenzo sehr gut und so konnte Holger Schulze mit 67,00 % den 4. Rang belegen. Für Jana Haarlammert und Fiorella Queen war es der erste Auftritt in einer Meisterschaft. Mit ihrem Ritt konnten die beiden einen guten 9. Rang belegen.

Als nächstes kam Ann-Cathrin Rieg. Sie ritt mit ihrem Großpferd Bendix eine Dressurprüfung der Klasse L*. Mit einem hervorragenden Ritt gelang dem Paar der Sieg – und das bei den unglaublichen Temperaturen von bis zu 36 °C.
In der anschließenden Pony Dressurprüfung der Klasse L** ritt Ann-Cathrin ihre Pony Stute Disney World, sowie ihren Pony Wallach Lawn Hill. Disney World zeigte sich in dieser Prüfung auffallend positiv und somit konnten die beiden mit 68.761 % Silber holen.

Samstag

Am Samstag Morgen begann der Tag mit einer Dressurprüfung der Klasse L**. Ann-Cathrin Rieg startete in der 2. Wertungsprüfung im Junioren Championat mit Bendix. Die beiden mussten sich knapp von Catharina Hummel mit Finale Grande geschlagen geben und holten mit 68.737 % den 2. Platz in dieser Prüfung. In der Pony Dressurprüfung der Klasse L** (2. Wertungsprüfung Ponyreiter) stellte Ann-Cathrin ihren beiden Ponies Lawn Hill und Disney World vor. Dieses Mal lag Lawn Hill mit 68.699 % weit vorne. Das Paar belegte in dieser Prüfung den 3. Rang und holte somit Bronze.

Sonntag

Um 8.00 Uhr stand die 3. Wertungsprüfung der Ponyreiter an. Zu reiten war eine Dressurprüfung der Klasse L**-Kür. Ann-Cathrin Rieg entschied sich dafür, in dieser Prüfung mit Lawn Hill zu starten. Mit einem herausragenden Ritt der mit 69.350 % belohnt wurde konnten die beiden den 4. Rang sichern.

In der darauf folgenden 3. Wertungsprüfung im Junioren Championat ritt Ann-Cathrin Bendix. Mit einem sensationellen Ritt gelang ihr der Sieg mit 70.719 % – weit vor dem zweitplatzierten Paar mit 67.375 %!

Im Kurz Grand Prix präsentierte Holger Schulze Lorenzo erneut. Leider unterliefen dem Paar in den Einerwechseln Fehler. Die restliche Vorstellung war aber sehr ansprechend und somit platzierten sich die beiden auf Rang 8.
Jana Haarlammert und Fiorella Queen machten in dieser Prüfung leider ebenfalls ein paar Fehler und somit landete das Paar auf Rang 12. Für das erste Mal im Kurz Grand Prix erbrachten beide eine gute Leistung.

Endstände den Baden-Württembergischen Meisterschaften

Meisterschaft Ponyreiter Dressur: Ann-Cathrin Rieg und Lawn Hill – Rang 4
Championat Junioren Dressur: Ann-Cathrin Rieg und Bendix – Rang 1
Meisterschaft Reiter: Holger Schulze – Lorenzo – Rang 4
Meisterschaft Reiter: Jana Haarlammert – Fiorella Queen – Rang 9

Die Meisterschaft war sehr erfolgreich! Glückwunsch an alle – besonders an unsere Ann-Ci!

Turniertage 12. und 13. Juli 2014 in Geislingen

An diesem Wochenende fand in Geislingen das 29. Helfensteinturnier mit Ausschreibungen in der Dressur bis zur Klasse M* und im Springen bis zur Klasse S* statt. Hier war auch die 2. Station zur Wertung in der Kreismeisterschaft.

Zunächst begann der Turniertag am Freitag morgens mit einem Dressurwettbewerb (Klasse E). In dieser Prüfung trat Nina Hermle mit Belle Amie für den Reitverein Göppingen an. Mit einer Wertnote von 7,5 konnten sich die beiden auf Rang 3 platzieren.

In der anschließenden Dressurprüfung der Klasse A* konnte Maren Rau mit der Stute Rising Sun mit einer traumhaften Wertnote von 8.0 gewinnen. Nina Hermle konnte sich in dieser Prüfung ebenfalls mit Belle Amie platzieren. Das Paar landete auf Platz 10.

Jacqueline Berner und ihr Sundance gingen in der Dressurprüfung der Klasse M* an den Start. In einem besonders harmonischem Ritt stelle Jacqueline ihr Pferd sehr gut vor und konnte die Prüfung überlegen gewinnen. Das war wirklich eine hervorragende Leistung!

In den Reiterwettbewerben hatten wir auch einige unserer Schulpferde-Reiter am Start. Ella Tome konnte mit Avalon den 3. Platz belegen, dicht gefolgt von Eva Käppler mit Wonderful auf Rang 4. Helen Schmidt erreichte mit Avalon Rang 5  und Laura Hartinger in einer weiteren Gruppe ebenfalls mit Avalon den 4. Platz.

Am Sonntag Morgen ging es schnell zur Sache. Im A*-Zeitspringen traten Laura Hahn und Anne-Marie Pytlik an. Anne-Marie und ihr Chatillon sicherten sich einen hervorragenden 2. Platz mit einem fehlerfreien, besonders schnellen Ritt. Laura und Hayca platzierten sich direkt nach den beiden auf Rang 3. In der Mannschaftswertung des A-Springens  – dem Staufen Fils Cup – konnte Anne-Marie Pytlik auf Chatillon mit ihren Mannschaftspartnerinnen Alina Gerlach auf Catweezle und Francis-Leonie Zischka auf Sandro Boy Gold holen!

Im L-Zeitspringen ritt Linda Hiller ihre Stute Corianthe van het Lock. Auch dieses Mal konnte das Paar wieder überzeugen und den 4. Platz erreiten.

Ergebnisse der Kreismeisterschaftswertungen

In diesem Jahr kann der Reitverein Göppingen gleich 5 platzierte Reiterinnen in der Kreismeisterschaft vorweisen!

Den 1. Platz in der Klasse A (Dressur) konnte Maren Rau mit gleicher Punktzahl wie Lou Bastendorf belegen.
In der Klasse M (Dressur) belegt Jacqueline Berner mit Sundance den 3. Rang der Kreismeisterschaft.

Bei der Wertung zur Kreismeisterschaft im Springen der Klasse A konnten sich gleich 2 Reiterinnen von uns platzieren. Laura Hahn und ihre Stute Hayca sichern sich den 2. Platz in der Wertung, Anne-Marie Pytlik und Chatillon mit nur einem Punkt Abstand den 3. Platz.

Auch in der Wertung im Springen der Klasse L kann der Reitverein Göppingen einen Platzierten stellen. Linda Hiller und Corianthe van het Lock belegen dort den 2. Platz.

Zu diesem Wochenende gibt es einfach nur zu sagen: Ihr wart alle spitze – Wir sind sehr stolz auf euch. Die Tatsache, dass sich dieses Jahr in der Dressur und im Springen insgesamt 5 Reiter in der Wertung zu den Kreismeistern durchsetzen konnten ist ein großer Erfolg. Macht weiter so!

 

Erstes Juli-Turnierwochenende

Vom 4.07 bis zum 6.7 waren unsere Turnierreiter wieder an verschiedenen Turnieren am Start.

In Neckartailfingen startete Kathrin Rettenmaier am Freitag mit Miss Moneypenny in einem A*-Zeitspringen. Die beiden erreichten dort einen sehr guten 5. Platz. Linda Hiller bestritt mit ihrer Stute Corianthe van het Lock einen Glücksspring-Parcours der Klasse L. Wie in den Wochen zuvor, konnten sich die beiden gegen die Konkurrenz durchsetzen. Linda und Corianthe belegten den 4. Rang!

Samstag Vormittag trat Nina Hermle auf dem Jugendturnier in Salach mit Belle Amie in einer E-Dressur an. Mit einem überragenden Ritt und einer Traumnote von 8,0 konnte Nina die Prüfung gewinnen. Nachmittags im Punkte-E-Springen konnte Monika Murr mit Burli den 7. Platz erreichen.

Am Sonntag fand in Salach eine ,,Breitensportliche Veranstaltung” statt. Kathrin Rettenmaier und ihre Schwester Christine Rettenmaier waren dort für unseren Verein am Start.
Im Actionparcours belegten Kathrin und Miss Moneypenny den 3. Platz. Im Springreiter-WB platzierten sich die beiden auf Rang 10 und im Stangenlabyrinth gelang ihnen der Sieg mit einer überragenden Note von 8,2! Christine Rettenmaier startete ebenfalls mit Miss Moneypenny und konnte sich im Stangenlabyrinth auf Rang 5 platzieren und im Springreiter-WB auf Rang 10.

Wir freuen uns über die zahlreichen Erfolge und beglückwünschen alle Platzierten! 
Grüße, das Team vom Reitverein Göppingen

Arbeitsdienst am Samstag – 5.7.2014

Hallo liebe Mitglieder,

die Koppeln müssen dringend ausgemäht werden – Es fließt zu wenig Strom! Daher sollten am Samstag mehrere Männer (oder starke Frauen), die die dafür erforderlichen Maschinen bedienen können, hierbei helfen. Andere helfende Hände können mit Heckenscheren von Hand ihre Koppeln von Gräsern und Gestrüpp frei machen.

Der Arbeitsdienst beginnt um 10 Uhr.
Zeitrahmen ca. 3 Stunden. 

Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen, da dies unerlässlich und besonders wichtig für die Sicherheit der Pferde ist.

Freundliche Grüße,
die Vorstandschaft